Stoffe für Faltenröcke – Stoffvorschläge für Rock Lilli

Wer liebt sie nicht: Faltenröcke! Ob kurz oder lang, ob leichter oder fester Stoff – sie sind so vielfältig, wie dein Leben und passen zu jedem Anlass und zu jeder Jahreszeit! Der Claire Massieu Rock Lilli ist genau so ein Alleskönner. Aus diesem Grund haben wir dir in diesem Blogartikel zusammen geschrieben, welche Stoffe du für Faltenröcke verwenden kannst.

Um den passenden Stoff für deinen Kellerfaltenrock zu finden, solltest du dir erst überlegen, wann du ihn gerne tragen möchtest. Leichte Stoffe sind zum Beispiel super, um aus deinem Faltenrock einen verlässlichen Begleiter für den Sommer zu machen. Um deinen Kellerfaltenrock als Übergangsrock im Frühling und Herbst zu tragen, kannst du etwas dickere Stoffe verwenden und auch einen Unterrock einnähen. Unser Rock Lilli ist auch ein toller Winterrock! Die richtigen Stoffe für Faltenröcke, die du ohne Probleme mit Strumpfhosen im Winter tragen kannst, findest du in diesem Artikel.

Unser Rock Lilli ist sehr vielseitig: Alleine durch die Schnittoptionen gibt es bereits sechs Varianten zu nähen. Dank der Vielseitigkeit und Einfachheit des Schnitts, können viele Qualitäten verwendet werden. Demnach kann der Kellerfaltenrock Lilli zu vielen verschiedenen Anlässen und Jahreszeiten getragen werden.

Kellerfaltenrock Lilli – Allgemeine Stoffempfehlungen

 

Für Rock Lilli kannst du viele Stoffarten verwenden. Es sollte ausschließlich ein gewebter, nicht dehnbarer Stoff sein.

Unsere Stoffempfehlungen:

  • Fester/Steifer Stoff, z.B. Baumwolle, Jaquard – hier kommt die Glockenform gut zur Geltung.
  • Dünne Baumwolle, Viskose – luftiger Sommerrock.
  • Leichter Denim – dein neuer Alltagsbegleiter.
  • Dünne Wolle – für die kalten Tage.
  • Seide/Taft – zum besonderen Anlass

Vorschläge und Infos zur Stoffauswahl von Schnittmuster Rock Lilli

Du erhältst hier konkrete Vorschläge mit Links zu Online-Stoffhändlern, wo du den Stoff direkt bestellen kannst. Wir können deswegen leider nicht garantieren, dass der Stoff immer verfügbar ist. Falls dies der Fall sein soll, bitten wir dich, uns eine Email zu schreiben und uns darüber zu informieren. Dann können wir die Seite aktualisieren und neue Stoffschätzchen raussuchen. Manche der Links sind sog. “Affiliate-Links”, d.h. wir erhalten eine kleine Provision, wenn du den Stoff einkaufst. Wir kennzeichnen sie mit einem *, sodass du weißt, dass es sich um Werbung handelt. Die Auswahl der Stoffe für Faltenröcke und der entsprechenden Links erfolgt komplett unabhängig von den Anbietern und wird von unserem Team sorgfältig ausgesucht.

Viele nützliche Infos z.B. zum Fall, der Festigkeit und dem Einsatz des Stoffs erhältst du in den Beschreibungen. Dies wappnet dich auch für einen “analogen” Stoffeinkauf beim Stoffhändler deines Vertrauens.

1. Festere Stoffe für Glockenröcke – Rock Lilli als Übergangsrock

Mit festeren (steiferen) Stoffen erhält der Faltenrock Lilli eine leichte Glockenform. Diese Stoffe eignen sich super für die Übergangszeit im Frühling und Herbst, da sie auch mit Strumpfhosen getragen werden können. Hier muss man ausprobieren, ob der Stoff zu sehr an der Strumpfhose „klebt“, ansonsten empfehlen wir einen einfachen Unterrock aus Futterstoff.

Dies ist ein mittelsteifer, weicher Denim. Leichtere und festere Varianten können selbstverständlich auch eingesetzt werden, verleihen dem Rock jedoch andere Formen, da sie unterschiedlich fallen.

Fester Stoff mit einer wunderschönen Waffel-Struktur. Den Stoff gibt es in mehreren Farben.

Die groben Karos kommen extrem gut mit den Kellerfalten und der Glockenform des Rocks. Der Leinen-Baumwoll-Canvas ist ein griffiges Gewebe mit einer schönen, dezenten Struktur. Es gibt das Design beim Anbieter Spoonflower in weiteren Qualitäten und Farben.

2. Leichtere Stoffe für Faltenröcke – Glockenrock als Sommerrock

Fließende und leichte Stoffe, die in warmen Gefilden perfekt zum Einsatz kommen.

Kann man diesen Schwalben widerstehen? Wir jedenfalls nicht. Dieser Baumwollstoff ist sehr leicht zu verarbeiten und demnach auch den Nähanfängern zu empfehlen.

Unifarbene Röcke gehören in jede (Capsule-) Garderobe! Und dieser Tencel Twill ist ein fließendes Träumchen.

Einfach einmalig: Gestickte kleine, goldene Punkte auf einem Gauze-Stoff, der auch mal knittrig daher kommen darf. Ganz praktisch bei einem Rock!

Wenn das mal kein Sommerträumchen ist! Schöne sommerliche Pastelltöne, mit einem hauch Gold. Hachz….

3. Warme Stoffe für Glockenröcke – Kellerfaltenrock als Winterrock

Stoffe, die die Beine warmhalten. Wir empfehlen einen Unterrock (aus Acetat) oder ein Futter miteinzunähen.

Cord und Lilli funktionieren erstaunlich gut zusammen ohne altbacken zu wirken. Das klassische Schwarz ist ein All-Time-Favorit von vielen Näherinnen! Die verlinkten Stoffe sind Breitcord aus Baumwolle. Da die beliebten Cordstoffe oft vergriffen sind, geben wir dir hier zwei Anbieter an – hoffentlich ergatterst du noch ein paar Meter!

Hier stimmt wirklich alles: Design (Fischgrat liiieben wir!), Farbe und allem Voran die Qualität. Dieser Wolltweed bringt dich schön warm durch den Winter. 

Hier wird es funky! Diesem Jacquard können wir nicht widerstehen. Der Musterstoff ist schön dick (dadurch glockenförmig) und hält deswegen auch etwas warm. In zwei Farben erhältlich.

Wenn du den passenden Stoff für deinen Glockenrock gefunden hast, kannst du darüber nachdenken, wie du den Rock tragen willst. Faltenröcke eignen sich hervorragend dazu, sie als Mini-, Midi- oder Maxirock zu tragen. Je kürzer der Rock, desto weniger Stoff brauchst du dann natürlich 😉

Einen Minirock kannst du dann zum Beispiel ganz toll mit einem Blouson kombinieren. In der Midi- und Maxi-Variante deines Faltenrocks passt dann zum Beispiel ein schönes leichtes Oberteil dazu.

Product added successful